Atomkraft Schluss! Demo am kommenden Samstag in Berlin

Und wir sind dabei. Mit Wagen, Inhalten und elektronischer Musik – weil wir finden, dass jetzt mal Schluss ist. Deshalb setzen wir uns auch am kommenden Samstag auf der Berliner Anti-AKW-Demo dafür ein, dem Geschäft mit dem Gift ein Ende zu machen. Informationen zu allen bundesweiten Demonstrationen an diesem Tag inklusive örtlicher Details und Uhrzeiten finden sich beispielsweise hier.

Advertisements
Posted in widerstand | Tagged , , , | Leave a comment

Atomare Zukunft im südlichen Afrika

Während die jüngsten Ereignisse in Japan  ebenso wie die zahlreichen Störfälle in Atomkraftwerken hierzulande und anderswo weltweit eine neuerliche Debatte über die Zukunft der Kernergie entfacht haben, erleben andere Regionen eine Renaissance der Atomkraft. Namibia als größter Uran-Exporteur der Welt, ebenso wie Südafrika, wo der bislang einzige Atomreaktor des gesamten Kontinents steht, planen den Ausbau ihrer Atomprogramme. Ökologische Bedenken beim Urananbau werden dabei ebenso übergangen wie die einzigartigen Möglichkeiten der Einbeziehung regenerativer Energiequellen.

Hier ein Hintergrundbericht auf eufrika.org:

“Pläne für die atomare Zukunft im südlichen Afrika”

Posted in politik | Leave a comment

Goodbye Atommafia

Die dringend angebrachte Unordnung, die wir in dieser Woche auf dem Alexanderplatz gestiftet haben, ist abgeräumt. Wir waren Tag und Nacht vor Ort, haben Flashmobs organisiert, das Programm koordiniert, in der VoKü Gemüse geschnippelt, Kisten von A nach B getragen und am Infopoint mit einem Lächeln über die Energiewende informiert. Das Atomforum drüben im BCC hat sich mit weißen Planen und Bauzäunen abgeschottet – und wir haben sichtbar gemacht, was beseitigt werden muss: Atomkraft und das Geschäft mit dem Gift. Besser heute als morgen.

Und wir haben angekündigt: wenn es sein muss kommen wir wieder und sind noch lauter, noch bunter, noch vielfältiger und tanzen noch länger gegen die rücksichtslose Profitgier der Energieriesen und deren Marionetten in der Politik.

Inzwischen sind wir einigermaßen ausgeschlafen und wieder bei Kräften, um nicht nur zu resümieren und zu bekräftigen, dass es etwas zu tun gibt sondern auch, um uns zu bedanken bei allen, die Teil dieser großartigen Aktion waren. Es hat Spaß gemacht, mit euch zu arbeiten. Es wären zu viele, um sie alle und explizit zu nennen und zu peinlich, jemanden zu vergessen, deshalb das Fazit erstmal wie folgt: You rock. Wir bleiben alle – und wir bleiben alle Teil der Bewegung.

Posted in widerstand | Tagged , , , , | Leave a comment

Dr. Motte heizt Atomforum ein

Nach einigen fetten Acts und der allabendlichen Silent Disco, hat sich für DIENSTAG ABEND ein weiterer Gast angekündigt:

Ab 00:00 Uhr wird Loveparade-Gründer DR. MOTTE auf dem Alexanderplatz die Platten kreisen lassen, zu denen ihr mal so richtig einen drauf machen könnt!

Also, lasst uns dem Atomforum den Schlaf rauben!

Posted in widerstand | 2 Comments

Gestern war noch Super-GAU, heute ist Krawattenschau

Seit heute mittag trudeln die Teilnehmer aus Atomwirtschaft, Politik, und “unabhängige” Wissenschaftler am Tagungsort im BCC ein. Das Anti-Atom-Camp auf dem Alexanderplatz bereitet den Damen und Herren einen angemessenen Empfang: Vielfältiger Protest, klare Meinungen direkt ins Gesicht!

Die Polizei sperrt das Gelände großräumig ab, doch der Widerstand ist in vielfältiger Form vor Ort und stört entschieden. Vor der Bühne und rund um das Kongresszentrum finden immer wieder spontane wie geplante Protestkundgebungen statt.

Auch heute wird es wieder den ganzen Tag über Bühnenprogramm mit Musik und natürlich lautstarkem Protest geben. Und für den späten Abend hat sich noch ein besonderer Gast angekündigt… Also, stay concerned, strömt auf den Alex und lasst die Atomlobby wissen, was ihr von der Zukunft der Energieversorgung haltet!

Posted in widerstand | Leave a comment

Silent Disco

Seit gestern, natürlich auch heute, und überhaupt die gesamten vier Tage über:

SILENT DISCO auf dem Alexanderplatz !!!

Auch wenn die polizeilichen Vorgaben abends nach 22:00 Uhr  “laute Musik” untersagen, gibt’s trotzdem weiter guten Sound auf die Ohren. Und das im warsten Sinne des Wortes: Mit der Silent Disco werden die DJs und DJanes des Abendprogramms ihre Playlist direkt auf eure Kopfhörer weiterleiten. Ganz nach dem Motto: “Atomkraft wegbassen!”

Voraussetzung ist lediglich ein mp3-Player oder ein anderes Abspielgerät mit Radioempfang, auf dem ihr die passende Frequenz einstellen könnt. Es gibt außerdem die Möglichkeit, vor Ort gegen eine geringe Pfandgebühr Kopfhörer auszuleihen.

Also kommt zahlreich und tanzet ausgelassen!

Posted in grundlagen, widerstand | Tagged , , , | Leave a comment

Herzlich willkommen zum letzten Atomforum

Der Soundcheck macht Hoffnung auf Besserung: Soleil – Sonne, fordern die Irie Révoltés. Noch ertönen die Stimmen der Band, die am Mittwoch in personeller Minimalbesetzung um Sänger Mal Élevé, dafür aber mit eigenem Soundsystem den Alexanderplatz beschallen werden, nur vom digitalen Tonträger. Und auch das Wetter lässt zu wünschen übrig. Selbst mit Energie strotzender Musik lässt sich die Sonne bisher nur selten hinter den tief grauen Wolken hervor locken. Doch trotz vereinzelter Regentropfen: Zur Eröffnungsrede um 17:30 Uhr versammelt sich der harte Kern der Anti-Atomkraft-Bewegung vor der Bühne auf dem Alex.

Bereits zu Beginn werden laut und deutlich die Inhalte proklamiert, die in den kommenden vier Tagen den vielfältigen Protest der erwarteten Tausende bestimmen. Kernforderung ist dabei die Unabdingbarkeit des sofortigen Atomausstiegs. Doch auch die Verantwortlichen aus Wirtschaft und Politik bekommen gleich zu Beginn die Botschaft des bunten Protests zu spüren: Der gesellschaftliche Konsens über das Ende der Atomzeitalters – zur zivilen Nutzung wie zu militärischen Zwecken – ist unverändert deutlich, die langwierigen Hinhaltetaktiken und beschönigte Parolen der Konzerne ernten den Wut der Bevölkerung.

Nicht zuletzt die jüngste Katastrophe in Fukushima hat die unkontrollierbaren Risiken der Technologie offenbart. Hunderte Störfälle jedes Jahr zeugen immer wieder von den teils unabsehbaren Risiken und zwingen zu der Einsicht: Atomenergie kann durch nichts in der Welt legitimiert werden.

“Die aktuelle Atompolitik ist so undurchsichtig wie die Planen verhängten Absperrzäune da drüben”

Mit einem Fingerzeig auf das gegenüberliegende BCC-Kongresszentrum ist der aktuelle Anlass der viertägigen Veranstaltung schnell ausgemacht. Hinter hohen Gittern verschanzt sich dort ab Dienstag die europäische Atomindustrie, um in aller Heimlichkeit die bis in alle Ewigkeit strahlende Zukunft der atomaren Energie zu verhandeln. Mit welchen Mitteln und trügerischen Absichten die Branche agiert, verdeutlicht ein Blick auf die gegenwärtige Atompolitik, in der Politiker und Konzerngrößen versteckte Vereinbarungen entgegen jeglichen gesellschaftlichen Konsens treffen.

Vier Tage bunter Protest für das Ende des Atomzeitalters

Der Auftakt ist getan: Mit Nachdruck wird in den kommenden vier Tagen ein vielfältiger Protest Rund um den Alexanderplatz stattfinden, um auf das Ende des atomaren Wahnsinns zu pochen. Die VoKü sorgt für leckeres Essen, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit musikalischen wie politischen Inhalten, dazu Straßentheater, Flashmobs, Aktionstrainings und natürlich die Großdemo am Montag um 17:00 Uhr vom Schlesischen Tor bis zum Tagungsort am Alexanderplatz.

Posted in widerstand | Tagged , , | Leave a comment