Category Archives: politik

OCCUPY BUNDESTAG – Echte Demokratie jetzt! Die Welt und Berlin fangen an zu denken…

TÄGLICHE VERSAMMLUNG VOR DEM BUNDESTAG – PLENUM TÄGLICH UM 17:00Uhr – ERNEUTE GROSSDEMO AM SAMSTAG, 22.10. UM 13:00Uhr vom NEPTUNBRUNNEN (ALEXANDERLATZ) zum BUNDESTAG Seit am Samstag die globale Bewegung “Echte Demokratie Jetzt” auch in Deutschland Fuß gefasst hat, versammelt sich … Continue reading

Posted in politik, widerstand | Tagged , , , , , | Leave a comment

Samstag, 16.07. Spreeparade 2011

Auch wenn in unserem Namen das Wort “atom” eine nicht unbedeutende Rolle spielt, finden wir auch dieses Anliegen sehr wichtig – Samstag, 16.07.2011 // Demoparade – Spreeufer für alle! Wir sehen uns hoffentlich dort! Auch drei Jahre nach dem er­folg­rei­chen … Continue reading

Posted in politik | Tagged , , , , , | Leave a comment

Libyen: Uranmunition zum Schutz der Zivilbevölkerung?

Wie eufrika.org berichtet, setzten die Streitkräfte der NATO bei ihrem Einsatz in Libyen offenbar auch Uranmunition ein. Die hohe Durchschlagskraft der Bomben steht dabei in keinem Verhältnis zum langfristigen Erbe der Sprengkörper – Radioaktivität für die Zivilbevölkerung, zu deren Schutz … Continue reading

Posted in grundlagen, politik | Tagged , , , | Leave a comment

bass lines in a rear view mirror. // Anti-Atom-Demo vom 28. Mai

wir haben einiges gegeben, um diesen Demo-Wagen an den Start zu bringen. Und deshalb gab es auf dem fahrenden Sonnendeck The Cox live und in Farbe, interessante Redebeiträge über die haarsträubende Arbeit der Atomlobby und Dorian Wunderlich sowie DOFD an … Continue reading

Posted in politik, widerstand | Tagged , , , | Leave a comment

Atomare Zukunft im südlichen Afrika

Während die jüngsten Ereignisse in Japan  ebenso wie die zahlreichen Störfälle in Atomkraftwerken hierzulande und anderswo weltweit eine neuerliche Debatte über die Zukunft der Kernergie entfacht haben, erleben andere Regionen eine Renaissance der Atomkraft. Namibia als größter Uran-Exporteur der Welt, … Continue reading

Posted in politik | Leave a comment