Libyen: Uranmunition zum Schutz der Zivilbevölkerung?

Wie eufrika.org berichtet, setzten die Streitkräfte der NATO bei ihrem Einsatz in Libyen offenbar auch Uranmunition ein. Die hohe Durchschlagskraft der Bomben steht dabei in keinem Verhältnis zum langfristigen Erbe der Sprengkörper – Radioaktivität für die Zivilbevölkerung, zu deren Schutz sich die Bündnispartner verpflichtet hatten.

Hier zum Beitrag auf eufrika.org: “Libyen: Uranmunition zum Schutz der Zivilbevölkerung?”

Advertisements

About AtomCONCERN

Die Initiative AtomCONCERN wurde im November 2010 in Berlin gegründet. Für die ökologische Wende, für die Demokratisierung des Strommarktes, für Luft und Liebe und gegen Kernenergie. Because we are concerned. // Entstanden ist die Idee zu AtomCONCERN in einer der kalten Nächte Anfang November auf der Straße zum Zwischenlager Gorleben. Wir, eine Gruppe aus Berliner StudentInnen, waren und sind Teil des zivilen Ungehorsams gegen Atomkraft und gegen den Ausstieg aus dem Ausstieg. Politischer Protest ist dabei eine Komponente von vielen, mit denen wir dem nuklearen Gift den Kampf ansagen. Weitere sind: Stromwechselparties mit feinster musikalischer Untermalung, Kunstprojekte und Publikationen, mit denen wir zur Debatte beitragen und Alternativen aufzeigen wollen. Help us spread the word - Unterstützung ist wichtig und willkommen. //Kontakt: atomconcern@lists.riseup.net
This entry was posted in grundlagen, politik and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s